ppppp

Klärung für Wohn- und Geschäftsräume

Jeder Mensch schafft sich einen Lebensorganismus um sich herum, aus dem Bedürfnis heraus, sich selbst in der Umgebung zu erkennen, sich zu Hause zu fühlen, sich mit etwas zu verbinden. Ob Haus oder Wohnung, Schule oder Betriebsstätte, es handelt sich immer um einen lebendigen Organismus, der aus unterschiedlichen Lebensstrukturen und individuell geprägten Lebensatmosphären besteht. Die Atmosphäre entsteht durch das, was die Menschen innerhalb dieses Organismus denken, fühlen und tun. Dieses Wesen ist der Genius oder die Individualität eines Lebens-oder Arbeitszusammenhanges, es formt eine bewegliche Lebenssphäre, die einen vollständig umhüllt, wie eine  Raumhaut. Man wird sich dieser Sphäre oft erst bewusst, wenn man sie nach einem Umzug oder bei längerer Abwesenheit in den Ferien vermisst.

Jeder, der darauf aufmerksam ist, kann spüren, dass man sich in einigen Räumen wie erschlagen fühlt, dass man innere Unruhe, Kopfschmerzen oder andere körperliche Symptome von Unwohlsein verspürt. Wer kennt nicht die "dicke Luft", die in einem Raum herrscht, in dem sich gerade Menschen gestritten haben.

Es ist eine Lebenskunst, diese Strukturen und Atmosphären auf eine heilsame Weise zu gestalten und in Bewegung zu halten.

Leider haben wir diese Zusammenhänge vergessen und doch leiden wir an einem Ort, der auf der grobstofflichen Ebene verwahrlost und vermüllt ist, wo uns Dumpfheit und Stagnation auf der vital-energetischen Ebene lähmt, oder längst vergangene Emotionen und Gedanken es uns schwer machen nach vorne zu schauen.

 

 

 

 

Die Prinzipien einer neuen lebensraumkultur

 < Der Zweck des Raumes, seine Energie und Struktur sind im Einklang mit den

    individuellen Nutzern.

    Aktivierung & Anpassung der Raumenergien, persönlich menschliche Klärungen

 

 

< Die Bewohner und Nutzer der Räume sind sich dieser wertvollen Versorgungs-

   qualität bewusst, sie gehen achtsam und wertschätzend mit ihr um.

   Sensibilisierung & Bewußtheit für Bewohner, Nutzer und Personal/Dienstleister

 

< Raumpflege in diesem erweiterten Sinne wird wieder zu einer öffentlich/von allen

   Seiten akzeptierten Dienstleistung.

   Integration neuer Lebensraumkultur in die bestehenden Strukturen und Abläufe



NICHT AUSDEUTEN, SONDERN

SOLANGE BETRACHTEN ,

BIS DAS LICHT HERAUSBRICHT.

BEDINGUNG IST EIN SCHAUEN

UND KEIN ANHAFTEN,

EINE SO VÖLLIGE AUFMERKSAMKEIT,

DASS DAS ICH VERSCHWINDET . 

                                                                                  

                                                          ( SIMONE WEIL )